OeVSV Dachverband         Landesverbände:    OE1    OE2    OE3    OE4    OE6    OE7    OE8    OE9    AMRS                     

Der Tisch eines jeden Technikers ist, wenn er will, überreichlich mit ausgemusterten Baugruppen aus allen Bereichen der Elektronik gedeckt, denn der Zeitabstand für die Erneuerung der industriellen Ausrüstung wird beständig kürzer. Und wo landen die nicht mehr benötigten Teile? Auf dem Schrottplatz oder auf einem Flohmarkt! Von dort brauchen wir sie nur abzuholen, die Kosten für das Material sind gering.

Man erhält so Baugruppen, für die man vor nicht allzu langer Zeit noch deftig bezahlen mußte, falls man sie oder wesentliche Einzelteile davon überhaupt bekommen hat. Die Rede ist von Oszillatoren, Mischern, Endstufen, Filtern und dergleichen.

Einige unserer Kollegen haben sich die Mühe gemacht, bei einer Reihe von Baugruppen den Schaltplan aufzunehmen - eine Arbeit, die jemand abschätzen kann, der das schon einmal versucht hat. Daraus entstandene Umbauanleitungen sind hier zu finden.
     
 

Daten von VCOs aus der Telekom-Technik (Update Feb. 2010)

VCOs im Bereich von unter 500 MHz bis zu 2 GHz mit Anschlußbelegung und den wichtigsten Daten!

OE5GPL / Juli 2006 / vcodoc01.pdf / 763 kB

 

Umbau einer Pageranlage der Mobilkom Austria - Öffentlicher Personenrufdienst II

Nur der Sender ist zu verwenden, weil ein schlechter bequarzter Rufempfänger eingebaut ist und dieser nur dann funktioniert, wenn die Station gerade nicht sendet. Sie hat aber den großen Vorteil, dass sie einen hochgenauen Oszillator besitzt.
OE5FML / Mai 2006 / pageranlage_motorola.pdf / 170 kB
 

23cm Endstufe mit BLV 958

Die Endstufe ist im Originalzustand für das 900-MHz GSM-Mobilfunkband ausgelegt. Nach erfolgreichem Umbau ist bei 27 V Betriebsspannung mit ca. 8 W Ansteuerung eine Ausgangsleistung von ca. 50 W zu erreichen.
DD7MH / Jan. 2006 / blv958anleitung.pdf / 665 kB
     
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum